eBay übernimmt Skype

Für etwa 2,6 Milliarden US-Dollar übernimmt der Online-Auktionator eBay die Luxemburger Skype Technologies, Hersteller der gleichnamigen Internet Chat- und Telefoniesoftware. Dies teile Skype in einer offiziellen Stellungnahme auf der Unternehmenshomepage mit.

Wenn Skype so erfolgreich ist, wie geplant, kommen auf eBay in 3 Jahern weitere Zusatzzahlungen in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar zu. Damit würde die Übernahme einen Gesamtwert von über 4 Milliarden Dollar erreichen.

Bereits seit längerem war über eine Übernahme von Skype spekuliert worden. Im Gespräch war angeblich auch der australische Medientycoon Rupert Murdoch, der sich aber nicht gegen eBay durchsetzen konnte. eBay wird nun Skype in sein Angebot einbinden. So soll es bald möglich sein, daß sich Käufer und Anbieter mittels Skype live unterhalten können.

Die Börse reagiete unterdessen etwas verschnupft auf die Übernahme. Im vorbörslichen Handel verlor die eBay-Aktie gute 2% und rutschte auf 37,84 $. Grund hierfür ist, daß sich eBay in ein völlig neues Geschäftsfeld wagt und von Analysten erstmal keine “Synergieeffekte” erwartet werden. Zudem ist der Markt für Online-Kommnikation hart umkämpft, nachdem zuletzt Suchmaschinenbetreiber Google mit seinem eigenen Messenger GoogleTalk eingestiegen ist. Für eine Kommunkation zwischen Käufer und Verkäufer hätte nach Meinung von Beobachtern auch eine einfache Nutzungsvereinbarung zwischen gereicht.

Offenbar hat also eBay noch weitere Pläne für Skype. Wir dürften also gespannt sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>