Bremen aus dem DFB-Pokal

Der SV Werder Bremen ist gestern unglücklich aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Das Team von Trainer Thomas Schaaf unterlag in der Arena AufSchalke den Schalkern mit 6:5 im Elfmeterschießen.

Wie schon mehrere Male in dieser Saison ist Bremen von den Unparteiischen „übervorteilt worden“. Nach der regulüren Spielzeit wäre Bremen Sieger gewesen, wenn das ansonten gut agierende Gespann um Schiedsrichter Lutz Michael Fröhlich Ivan Klasnics Siegtreffer nicht wegen einer angeblichen Abseitsstelltung aberkannt hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.