Adobe schluckt Macromedia

Wie ich erst heute mitbekommen habe, wird der kalifornische Grafikspezialist Adobe – bekannt für das Portable Document Format (PDF) – seinen Mitbewerber Macromedia (u. a. Flash) für rund 3,4 Milliarden US $ übernehmen.

Im Zuge eines Aktientausches erhalten die bisherigen Macromedia Aktionäre 0,69 Adobe Anteile pro Aktie. Bei dem Freitagsschlusskurs von 41,86 $ entspricht dies einem 25%igen Aufschlag gegenüber dem letzten Kurs der Macromedia-Aktie von 33,45 $. Die Vorstände beider Firmen empfahlen ihren Anteilseignern eine Annahme des Angebotes. Bis zum Herbst soll der Tausch abgeschlossen sein.

Die Pressemeldungen: Eine von Adobe und eine von Macromedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.