Modernes Bangkok: Paläste aus Glas, Stahl und Beton

Aber auch das gibt es in Bangkok: Banken und Luxushotels, deren Marmor- oder Glasfassaden um die Wette strahlen. Verwunderlich angesichts des Smogs, der über der Stadt liegt. Ich möchte nicht wissen, welche Arbeit notwendig ist, um diese Illusion von Luxus und westlicher Welt mitten in einem sumpfigen Flußdelta in Asien aufrecht zu erhalten, denn nichts anderes ist das moderne Bangkok genau genommen. Viele der Wolkenkratzer können nur mit großem Aufwand daran gehindert werden, in dem weichen, sumpfigen Boden zu versinken.

Zwischen den Glaspalästen sieht man auch immer wieder Bauruinen, Wolkenkrazer im Rohbau, die einzigen noch sichtbaren Zeugen der Asien-Krise, von der sich Thailand im Großen und Ganzen aber gut erholt hat.

Reger Verkehr in Bangkok
Viel los in Bangkok

Der hohe Grundwasserspiegel verhindert den Bau einer U-Bahn, deshalb hat Siemens eine moderne Hochbahn gebaut. Links im Vordergrund ein Busbahnhof. Wer glaubt, daß die Busse am Bussteig anhalten, irrt gewaltig: Auf einer Tafel werden die ankommenden Busse angezeigt, dann heißt es Augen auf und lossprinten, denn der Bus hält auch gerne mal in dritter Reihe, wobei der durchschnittliche Aufenthalt ca 10 Sekunden beträgt. Behindertengerecht ist was anderes, dafür kommt man relativ schnell voran.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>